Bedienungsanleitung DGT 2010

Letzte Neuigkeiten  - hier klicken -

Breaking News  - click here -


Sachsenliga, 1.Landesklasse B, Bezirksliga B, 7.Runde am 01.03.2020

Eiche verliert Tabellenführung in der Sachsenliga

Günter Schmidt, 02.03.2020

Druckversion


Dirk Wetzig
Eiche I empfing in der siebenten Runde die Mannschaft des TuS Coswig 1920 im Hotel Alte Mühle. Nach frühzeitigen Remisen von Wolfgang Beyer, Jürgen Kyas und Michael Fehlhammer brandeten die Wogen auf den 64 Feldern hin und her. Während Florian Fuchs sich ebenfalls mit einem halben Punkt zufrieden geben musste, holte Marco Sussbauer seinen dritten vollen Zähler und spielte mit 5 aus 7 eine bisher sehr erfolgreiche Saison. Doch alle weiteren Partien sahen für die Eiche nicht gut aus. Da kam dann auch nur noch ein halbes Pünktchen von Edwin Fischer. Die erste Niederlage in diesem Spieljahr war mit 3,5 zu 4,5 perfekt und damit die Tabellenspitze wieder verloren. Mit einem Punkt Rückstand hinter VfB Leipzig und TU Dresden II glimmt nur noch ein kleiner Funke Hoffnung auf den Staffelsieg.

Eiche II bestritt ihren siebenten Wettkampf ebenfalls in der Alten Mühle und empfing den VfB Schach Leipzig II. In relativ guter Besetzung antretend hoffte man auf den ersten Mannschaftssieg gegen den Tabellenletzten. Nach einem schnellen Sieg von Klaus Söll folgte ein Remis von Ingo Sambale am Spitzenbrett. Dirk Wetzig gewann seine zielstrebig geführte Partie wie auch Günter Schmidt. Beim Stand von 3,5 zu 2,5 sahen die zwei restlichen Partien aber nicht gut aus. Doch Jörg Dölle bewies einmal mehr, dass er in der Defensive die Nerven behält und hielt mit einem Minusbauern remis. Wolfgang Siewert versuchte die ganze Partie über die Angriffe des Gegners zu kontern, was ihm letztendlich mit seinem wild gewordenen Springer gelang. Ein glatter 5 zu 3 Sieg war der Lohn. Jetzt keimt wieder Hoffnung auf den Klassenerhalt.

Eiche III trat beim SC 1865 Annaberg-Buchholz an - ebenfalls in relativ guter Aufstellung. Die zur Ergänzung der fünf Stammspieler eingesetzten drei Ersatzleute holten dann auch zweieinhalb Punkte - Siege durch Thomas Hälzig und Karl-Heinz Scheller sowie einen halben Zähler durch Tim Georgi. Dem fügten Alexander Schulz am Spitzenbrett, Jonas Uhlig, Hans-Werner Schulz und Rolf Romanowski weitere Remisen hinzu. So war auch für Eiche III der erste Saisonsieg perfekt, was allerdings noch nicht das Verlassen des Tabellenendes bedeutet. Aber auch bei Eiche III keimt immer noch Hoffnung.

In der achten Punktspielrunde am 29.03.2020 spielt Eiche I bei der SC Einheit Bautzen, Eiche II besucht die Erste des Chemnitzer SC Aufbau ´95 und Eiche III reist zum Spitzenreiter BSV nach Ehrenfriedersdorf.


Sachsenliga, 1.Landesklasse B, Bezirksliga B, 6.Runde am 19.01.2020

Eiche in der Sachsenliga auf dem Spitzenplatz

Günter Schmidt und Florian Fuchs, 20.01.2020

Druckversion mit Lösung


Fuchs - Peters: Stellung nach 17...g6
Weiß am Zug gewinnt.

Günter Schmidt und Günter Sobeck
Eiche I spielte in der sechsten Runde bei der dritten Mannschaft der SG Leipzig. Lediglich vier Stammspieler traten die Reise an - ergänzt durch die halbe Eiche II. Dabei holte das Oberhaus an den ersten vier Brettern 3,5 Punkte aus vier Partien. An Brett 1 gewann Florian Fuchs ein zweites mal in Folge eine Kurzpartie nach 22 Zügen (siehe Diagramm) und bleibt damit noch ungeschlagen. Auch Edwin Fischer hat einen guten Lauf und holte einen vollen Punkt. Das klappte endlich auch einmal bei Wolfgang Beyer, der sich vom dritten Weltmeister José Raúl Capablanca inspirieren ließ und eine positionelle Glanzpartie gewann. Das Unterhaus remisierte durchgehend und steuerte weitere 2 Punkte zum klaren 5,5 zu 2,5 Sieg bei. Damit eroberte die Eiche vorerst die Tabellenspitze; es bleibt also spannend.

Eiche II bestritt ihren sechsten Wettkampf in der 1. Landesklasse bei der Ersten der USG Chemnitz. Vor dem Spiel übergab Günter Schmidt als Vorsitzender des Fördervereins SV ROCHADE Chemnitz e. V. den USG-Sportlern einen Koffer mit 10 digitalen Schachuhren als Spende an den Abteilungsleiter Günter Sobeck (siehe Bild), finanziert von der Sparkasse Chemnitz.
Ungewollt erhielt die USG dann weitere „Geschenke”. Die Unterstützung für Eiche I und zusätzliche kurzfristige Absagen führten zu einer Schwächung des Eiche-Teams. Wir konnten nur sechs Bretter besetzen und verloren dann noch an fünf davon. Lediglich ML Günter Schmidt holte einen halben Punkt, der eigentlich ein ganzer hätte werden sollen. Aber noch besteht eine Chance auf den Klassenerhalt, da die Konkurrenz ebenfalls Federn lassen musste.

Eiche III empfing in der Bezirksliga die Mannschaft des HSV Eintracht Seiffen. Auch die Dritte war mit vier Stammspielern um Schadensbegrenzung bemüht. Dann gelang Tim Georgi als Ersatzspieler der einzige Partiegewinn. Die halben Zähler von Nico Keil, Rolf Romanowski und Thomas Hälzig konnten die deutliche 2,5 zu 5,5 Niederlage nicht abwenden. Nur noch ein Wunder könnte Eiche III vor dem Abstieg retten.

In der siebenten Punktspielrunde am 01.03.2020 empfängt Eiche I im Hotel Alte Mühle den TuS Coswig 1920 und Eiche II ebenda den VfB Schach Leipzig II. Eiche III tritt beim SC 1865 Annaberg-Buchholz an. Zwischendurch spielen am 26.01.2020 Eiche IV gegen Schachverein Erzgebirge Stollberg IV und Eiche V gegen BSV Grüna im Sportlerheim der Eiche.


36. Internationales Böblinger Open

0, 1, 1, 2, 2, 6, 8, 9, 26, 30, 36, 145, 2019

Florian Fuchs, 01.01.2020

Druckversion mit Lösung


Miller - Fuchs (letzte Runde)
Schwarz am Zug.
Was ist von 28...Sg4 29.Ld2 Ld4+ zu halten?
Vom 26. bis zum 30. Dezember 2019 fand das 36. Internationale Böblinger Open statt. 145 Teilnehmer nahmen in der A-Gruppe teil – ich war einer davon. Wie auch schon 2 Jahre zuvor konnte ich eine hervorragende Organisation des Turniers erleben. Vielen Dank an das Hotel Mercure, der Turnierleitung, allen Schiedsrichtern und dem Verpflegungsteam!

Sieger des Turniers wurde IM Qi Chen mit 0 Niederlagen, gefolgt von GM Arik Braun und GM Misa Pap. Mir selbst gelangen in den 9 gespielten Runden überraschend viele gute (und erfolgreiche) Partien. Ein ausgewählter Schnappschuss des Turniers ist in der Diagrammstellung zu sehen. Am Ende des Turniers standen 6 Siege, 1 Remis und 2 Niederlagen zu Buche. Damit erreichte ich Platz 8 und sogar die hinteren Preisränge. Der Fehler im Titel ergibt die Anzahl der von mir erspielten IM-Normen.